+
Sorgt für Abkühlung: Der Notebook Cooler 200 von Antec.

Laptopkühler: Kalte Luft für heiße Kisten

Mit dem Notebook Cooler 200 behält ihr tragbarer Computer bestimmt einen kühlen Kopf.

Aus dem sonnigen und immer warmen Kalifornien stammt der Notebook Kühler, der selbst leistungsstarke Notebooks effektiv kühlt. Neben den Miniversionen der Notebooks, auch Netbooks genannt, bevölkern mehr und mehr leistungsstarke Premium-Laptops den Markt. Sie vereinen Mobilität mit leistungsstarker Hardware und sind so besonders bei Gamern sehr beliebt, weil sie selbst bei den ressourcen-hungrigen Copmuter-Spielen nicht schlapp machen und trotzdem überall hin mitgenommen werden können.

Wo viel Leistung ist, entsteht aber auch viel Wärme, so dass die tragbaren Rechner oftmals mehr als handwarm werden. "Durch die zunehmende Leistung und Funktionalität moderner Laptops wählen immer mehr Spieler das Notebook als ihre mobile Gaming-Station, doch die meisten Systeme können nicht die benötigte Kühlung hervor bringen", erklärt Scott Richards, Senior Vice President bei Antec.

Der Notebook Cooler 200 schafft hier Abhilfe. Das Notebook wird einfach auf das schicke Gerät platziert. Vom USB-Anschluss holt sich der Kühler dann den nötigen Strom für seinen 200 mm-Lüfter, der durch den großen Durchmesser langsam und somit auch sehr leise laufen kann. Der Lüfter saugt kalte Luft von hinten an und sorgt für einen Luftstrom entlang der Unterseite des Notebooks. So wird erreicht, dass die gesamte Hardware gleichmäßig gekühlt wird.

> weitere Details auf der Herstellerseite

Notebook Cooler 200
Antec
unverb. Preisempfehlung 69.- Euro

fse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
DVB-T2 HD: Gratiszeit für Privatsender endet
Am 30. Juni endet die Gratisphase für Privatsender. Danach werden DVB-T2-Empfänger für private Sender zur Kasse gebeten. Sie können das Programm wie folgt freischalten:
DVB-T2 HD: Gratiszeit für Privatsender endet
Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Schlanker, schneller, besser - Yahoo hat einige Funktionen und die Oberfläche seines E-Mail-Dienstes verbessert. Weniger datenintensiv soll das Mail-Programm außerdem …
Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er
Im Internet gibt es aktuell eine neue Betrugs-Masche. In einer E-Mail wird das potenzielle Opfer dazu aufgefordert, seine iTAN-Liste abzufotografieren und …
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er

Kommentare