Der Passwort-Manager LastPass ändert Kennwörter für Onlinedienste wie Facebook oder Twitter automatisch. Foto: dpa-infocom

LastPass ändert Passwörter automatisch

Meerbusch (dpa-infocom) - Das Passwort für Onlinedienste wie Facebook, Twitter oder Google sollte man regelmäßig ändern. Der Passwort-Manager LastPass kann das automatisch erledigen.

Wer auf der sicheren Seite sein will, der ändert sein Passwort für Onlinedienste wie Twitter, Facebook oder Google in regelmäßigen Abständen. Nutzer der Passwort-Verwaltung LastPass haben es besonders einfach: Mit Hilfe der Software lässt sich das Kennwort eines Onlinedienstes komplett automatisch aktualisieren.

Um das Kennwort für einen bestimmten Onlinedienst wie etwa Twitter von LastPass ändern zu lassen, ruft man zunächst per Klick auf das LastPass-Symbol im Webbrowser das zugehörige Menü auf. Es folgt eine Suche nach dem entsprechenden Kennwort-Eintrag und dort auf "Bearbeiten". Jetzt genügt ein Klick auf den Knopf "Change Password Automatically". LastPass meldet sich daraufhin im Auftrag des Benutzers bei der Webseite an, lädt das Formular zum Ändern des Kennworts, füllt alle Felder aus, sendet das Formular ab und speichert das geänderte Kennwort zum Schluss im LastPass-Tresor. Auf allen Geräten, auf denen LastPass installiert ist, wird ab sofort automatisch das neue Passwort verwendet.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Wer Speichermedien nur löscht, lässt mitunter viele wertvolle persönliche Daten auf ihnen zurück. Damit diese nicht in falsche Hände geraten, müssen ausrangierte …
Smartphone-Speicher und Festplatten richtig löschen
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen

Kommentare