+
So haben die Schüler ihre Lehrerin sicher noch nie gesehen: Auf einer DVD mit Szenen aus dem Schuljahr war auch ein privates Sex-Filmchen der Lehrerin.

Lehrerin gibt Schülern DVD mit eigenem Sex-Filmchen

Sacramento - Es sollte eine DVD mit den schönsten Momenten des Schuljahres sein. Doch die Lehrerin einer Schule in den USA hatte auf der DVD für ihre Fünftklässler auch ein Sexfilmchen - mit ihr in der Hauptrolle.

Die DVD beinhaltete die schönsten Szenen des vergangenen Schuljahres einer 5. Klasse an der Isabelle Jackson Grundschule in Sacramento. Mitten in einem Beitrag der zeigte, wie die Mädchen und Buben ihre selbstgeschriebenen Märchen vorlasen, war das selbstgedrehte Sex-Filmchen hineingeschnitten.

Die Lehrerin erfuhr erst von diesem peinlichen Missgeschick, als ein Vater einer ihrer Schüler anrief. Die Frau informierte sofort alle Eltern ihrer Schulklasse und bat darum, die DVD zu zerstören.

Wie CBSnews berichtet, wird dieser Vorfall für die Lehrerin aber keine Konsequenzen haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Erfunden wurde es vor zehn Jahren - und hat …
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland

Kommentare