Leibnitz-Medaille für Dekan Herzog

- Mit der Heinz Maier-Leibnitz-Medaille hat die TU München (TUM) ihren Architektur-Dekan Professor Thomas Herzog für seine Verdienste um die Einbindung technischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnisse ins architektonische Entwerfen geehrt. Die Karl Max von Bauernfeind-Medaillle ging an Mitarbeiter, die sich besonders um die Hochschule verdient gemacht haben:

Unter anderem an das Projekt "EndoRivet" von Medizinstudent Philipp Ahrens, BWL-Student Florian Forster und Ulrich Hausmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medizingerätetechnik der Uni - nach der TUM ein "Musterbeispiel interdisziplinärer Zusammenarbeit". Ihr Ziel war der effektive Verschluss von Wunden durch minimalinvasive Chirurgie. Die gleiche Medaille erhielt die Moriskentanzgruppe der TU für ihre "unermüdliche Botschaftertätigkeit" im In- und Ausland.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Kommentare