Leichtes Spiel für Hacker

- Washington - Der amerikanische Softwareriese Microsoft hat vor einer neuen Sicherheitslücke in seinem Windows-Betriebssystem gewarnt. Betroffen seien unter anderem Computer, die mit Windows 2000 und Windows XP ausgestattet sind, gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt.

<P>Die Schwachstelle mache die Computer angreifbar für Attacken von Hackern aus dem Internet. Die Hacker könnten die Computer vollkommen in ihre Kontrolle bringen. Microsoft bietet den notwendigen Schutz (patch) vor den Angriffen kostenlos auf seiner Homepage an. Computer, die mit Windows Millennium oder den älteren Windows- Versionen 95 und 98 ausgestattet sind, seien nicht gefährdet.</P><P>Im August hatte eine ähnliche Sicherheitslücke dazu geführt, dass weltweit mehrere Millionen Computer vom so genannten Blaster- oder Lovesan-Virus infiziert worden waren.</P><P>Im Internet: http://www.microsoft.com/germany/ms/security/windowssicherheit.htm </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare