+
Das Yoga 920 von Lenovo ist künftig in zwei limitierten "Star Wars"-Editionen bestellbar. Foto: Lenovo/dpa-tmn

Elektronikmesse

Lenovos Star-Wars-Laptops: Home-Assistant mit Amazon Alexa

Die Filmreihe Star Wars ist Kult. Dementsprechend viele Fans gibt es, um deren Gunst jetzt auch Lenovo buhlt. Zu diesem Zweck arbeitet der PC-Hersteller mit Disney zusammen und bringt bald ein ungewöhnliches Gerät auf den Markt.

Berlin (dpa/tmn) - Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo kooperiert mit Disney, um Fans der Filmreihe "Star Wars" als Kunden zu gewinnen. Das Yoga 920, eine Mischung aus Laptop und Tablet-Computer, kann künftig in zwei limitierten "Star Wars"-Editionen bestellt werden.

Das Modell "Yoga 920 Rebell Alliance" richtet sich an die Fans der (guten) Rebellen. Die "Star Wars Special Edition Yoga 920 Galactic Empire" dagegen wendet sich an die Freunde der "dunklen Seite der Macht". Beide werden ab Oktober für rund 1800 Euro angeboten.

Lenovo verbaut in den zur Elektronikmesse IFA (1. bis 6. September) vorgestellten Yoga-Modellen, die auch ohne "Star Wars"-Logos zu haben sind, die achte Generation der Intel-Prozessoren. Darüber hinaus bietet das Yoga 920 auch eine Cortana-Spracherkennung von Microsoft, die bisher vor allem von Smartphones und intelligenten Lautsprechern verwendet wird. Der Clou: Sprachbefehle werden von dem Yoga 920 auch im Stand-by-Modus und aus einer Entfernung von bis zu vier Metern erkannt. Damit kann man sich beispielsweise eine E-Mail oder einen Kalendereintrag vorlesen lassen, ohne den Rechner aus dem Stand-by-Modus hochzufahren.

Auf den Microsoft-Konkurrenten Amazon setzt Lenovo dagegen bei seinem Home Assistant. Das Gerät besteht aus einem smarten Drei-Wege-Lautsprecher, der mit der Spracherkennung Amazon Alexa ausgestattet ist, und einem Bildschirm, ähnlich wie beim Amazon Echo Show. Doch im Gegensatz zu dem Amazon-Produkt kann man den Bildschirm bei Lenovo abnehmen, denn es handelt sich um ein angedocktes Tablet der Tab-4-Serie. Das Lenovo Home Assistant Pack funktioniert mit beiden Varianten des Tab 4 (acht und zehn Zoll Bildschirmdiagonale). Das Gerät ist ab November ab 299 Euro erhältlich.

IFA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-„Momo“ bei Minecraft aufgetaucht - Microsoft sieht Gefahr für Kinder
Auf WhatsApp hat „Momo“ schon viele Nutzer erschreckt, jetzt ist die Gestalt auch beim beliebten Spiel Minecraft aufgetaucht. Der Entwickler Microsoft will dagegen …
WhatsApp-„Momo“ bei Minecraft aufgetaucht - Microsoft sieht Gefahr für Kinder
Wolkig mit Aussicht auf Daten: Netzwerkfestplatten im Test
Computer, Laptop, Smartphone: Je mehr Geräte man besitzt, desto schwerer wird es, die vielen digitalen Daten zu sichern. Abhilfe schaffen Netzwerkfestplatten, die Fotos, …
Wolkig mit Aussicht auf Daten: Netzwerkfestplatten im Test
KiKA geht mit Mediathek-App an den Start
Auch der ARD/ZDF-Kinderkanal bietet seine Inhalte demnächst in einer App an. Wer sich "Schloss Einstein" und Co. aber auf dem Smartphone anschauen möchte, muss sich noch …
KiKA geht mit Mediathek-App an den Start
Google-Synchronisierung von Bildern in Fotos-App abschalten
Android-Nutzer können es verhindern, dass ihre Fotos und Videos durch die Synchronisierung von Daten auf Google-Server gelangen. Hierfür werden die Einstellungen der …
Google-Synchronisierung von Bildern in Fotos-App abschalten

Kommentare