+
Die Daten von Megaupload sollen bald gelöscht werden.

Letzte Chance für Megaupload-Nutzer

Wellington - Die Speicher der Internetplattform Megaupload sollen demnächst gelöscht werden. Nutzer der gesperrten Tauschseite erhalten nun eine letzte Chance zur Rettung ihrer Daten.

Die Organisation Electronic Frontier Foundation teilte am Mittwoch mit, sie werde sich mit dem Unternehmen Carpathia Hosting zusammentun, um all denjenigen zu helfen, die legale Daten auf den Servern des Dienstes Megaupload gespeichert hätten. Das Portal www.megaretrieval.com werde hierfür in Kürze zur Verfügung stehen.

Die kuriose Beziehung der Deutschen zum Computer

Die kuriose Beziehung der Deutschen zum Computer

Bisher hieß es, die Daten könnten bereits ab Donnerstag gelöscht werden. Die US-Staatsanwaltschaft hat die Seite von Megaupload gesperrt und ermittelt gegen sieben Personen wegen Verstößen gegen Gesetze zum Schutz des Urheberrechts.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
München - Auf WhatsApp kursiert ein fragwürdiger Kettenbrief, der ahnungslose Smartphone-Nutzer mit besonders „süßen“, romantischen Emoticons zu ködern versucht. Fallen …
Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Das Glück der Erde findet sich in einem iOS-Game: "Horse Adventure" bietet alles, was das Herz von Pferdefreunden höher schlagen lässt. Bei "Bridge Constructor" ist ein …
iOS-Gamecharts: Bauen, reiten und gewinnen
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche
München - Ein Messer und ein paar harte Gegenstände - mehr braucht es nicht, um die YouTube-Welt zu elektrisieren. Dieses Video sammelte Klicks in Rekordzeit. 
Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Kommentare