Leuchtende Sterne

- Es glitzert und funkelt, die Luft riecht nach Tannennadeln, Glühwein und Mandeln: Es gibt kaum einen schöneren Ort, um sich auf Weihnachten einzustimmen, als einen Christkindlmarkt. Damit die Terminplanung für die Adventszeit stimmt, verraten wir, wo sich Freunde des Budenzaubers im Internet über Termine und Angebote informieren können.

Wer in Bayern, aber auch in Deutschland den Überblick über die schönsten Märkte erhalten will, klickt zu www.weihnachtsmarkt-deutschland.de,  wo tausende Orte der Entdeckung harren. Allein in Bayern sind über 100 Märkte gelistet, deren Besonderheiten ebenso erwähnt sind wie die Öffnungszeiten. Auch www.munich-online.de glänzt heuer wieder mit einem Special, in dem 30 Christkindlmärkte in München und Oberbayern im Detail vorgestellt werden.

Rund um den Ammersee locken ebenfalls mehrere Märkte die Besucher an. Unter www.ammersee-region.de finden sich die Termine für die Weihnachtsmärkte in Kaltenberg, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech, Utting und natürlich für Dießen. Dort hat man am 3. und 4. Dezember reichlich Zeit, die große Auswahl an heimischem Kunsthandwerk von Schmuck über Töpferwaren bis hin zu den berühmten Zinnarbeiten aus Dießen zu bewundern.

In Andechs, wo der Christkindlmarkt vom 2. bis 4. Dezember stattfindet, gibt es neben Weihnachtsschmuck, Geschenkideen und kulinarischen Leckereien auch eine lebendige Krippe zu sehen.

Besonders schön ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee, www.christkindlmarkt-fraueninsel.de . An zwei Wochenenden (25.-27.11.; 2.-4.12.) sind die Buden geöffnet und dazu gibt es auch ein tolles Weihnachtsprogramm für Kinder, eine Krippenausstellung sowie schöne Rahmenveranstaltungen mit Musik, Konzerten und Lesungen von Prominenten und Mundartdichtern.

Am 26. und 27. November hat der Glentleitener Markt geöffnet ( www.glentleiten.de ). Über 30 Aussteller aus der Region zeigen in den historischen Bauernstuben und auf dem weitläufigen Gelände ihre Handwerkskunst und ihre Produkte.

Eine kleine Reise wert ist der Weihnachtmarkt auf Schloss Hexenagger, www.schloss-hexenagger.de, das zwischen Passau und Ingolstadt liegt. An den vier Adventswochenenden hüllt sich das Schloss, das den größten Adventskranz der Welt zeigt, in ein weihnachtliches Gewand und bietet Kunsthandwerkern aus Bayern und Böhmen die richtige Kulisse, um ihre schönen Dinge zu zeigen. Weitere Christkindlmärkte in Bayern präsentiert www.bayern.by .

Adressen:

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de

www.munich-online.de/weihnachten

www.ammersee-region.de

www.christkindlmarkt-fraueninsel.de

www.glentleiten.de

www.schloss-hexenagger.de

www.bayern.by

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare