Leuchtende Wissenschaft

- Unter dem Motto "München leuchtet für die Wissenschaft" stellt die Bayerische Akademie der Wissenschaften berühmte Münchner Forscher vor. Die neue Reihe startet am Montag, 12. Juni, mit einem Vortrag über den Begründer der Altkatholischen Kirche "Ignaz von Döllinger".

Referent ist im Ehrensaal des Deutschen Museums der Historiker Professor Horst Fuhrmann, langjähriges Mitglied der Monumenta Germaniae Historica. In den darauf folgenden Wochen wird Prinzessin Therese von Bayern, das erste weibliche Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, vorgestellt sowie der Chemiker Justus von Liebig. Der Eintritt ist frei, alle Vorträge beginnen um 18 Uhr.

Wer an den Vorträgen nicht teilnehmen kann, hat am 12. und 13. Juli die Gelegenheit, Mitschnitte auf BR-alpha zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
1992 legte das Spiel Wolfenstein 3D den Grundstein für eine langlebige Reihe von Ego-Shootern, die sich bis heute fortsetzt. Ende Juni erscheint "Wolfenstein II" auf …
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Die EU-Datenschutzverordnung hat auch Auswirkungen für WhatsApp. Der in Deutschland populäre Messaging-Dienst geht dabei zum Teil einen anderen Weg als die Mutter …
WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten
Moderne Kopfhörer sollten lästige Umgebunggeräusche ausblenden können. Doch welche Produkte erfüllen die Funktion zufriedenstellend? Stiftung Warentest nahm 13 …
Gute geräuschreduzierende Kopfhörer müssen nicht viel kosten

Kommentare