+
Das Mittelklasse-Smartphone gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: Als günstigste Variante Q6α (rechts), als Standard-Ausführung Q6 (Mitte) und als umfangreichstes Modell Q6+ (links). Foto: LG/dpa-tmn

Drei Ausführungen erhältlich

LG bringt Mittelklasse-Smartphone Q6 mit 18:9-Display

Der koreanische Elektronikunternehmen LG hat sein nächstes Smartphone-Modell angekündigt: Das Q6 zeichnet sich vor allem durch einen außergewöhnlichen Display und eine spezielle Kamera aus.

Seoul (dpa/tmn) - Mit dünnen Rändern und einem 5,5 Zoll großen 18:9-Display will das neue Q6-Smartphone von LG überzeugen. Der koreanische Hersteller verbaut im Q6 einige Komponenten des Premium-Modells G6.

LG bietet die Q6-Reihe in drei Ausführungen an, die sich im Arbeitsspeicher und Speicherplatz unterscheiden - angefangen beim günstigen Q6α mit 2 Gigabyte (GB) RAM und 16 GB Speicher.

Auf den Smartphones läuft das aktuelle Android 7.1.1 Nougat. Alle haben außerdem eine Rückkamera mit 13 Megapixeln Auflösung und eine Selfie-Kamera, die einen Weitwinkel von 100 Grad und 5 Megapixel bietet. Preise und genaues Erscheinungsdatum hat LG zunächst nicht genannt.

Ankündigung LG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare