+
LGs Flaggschiff G4 kommt nun auch als kleineres G4c mit abgespeckter Hardware. Foto: LG

LG bringt neue Modelle der G4-Reihe

Stylus und Schrumpf-Ausgabe: LG bringt sein Smartphone-Flaggschiff G4 bald auch in klein oder als vergrößerte Version mit Zeichenstift auf den Markt.

Ratingen (dpa/tmn) - LG bietet bald zwei neue Modelle der G4-Reihe an. Das G4 Stylus verfügt neben dem leicht vergrößerten HD-Bildschirm (5,7 statt 5,5 Zoll) über einen im Gehäuse eingeschobenen Zeichenstift für Handschriftnotizen. Beim G4c handelt es sich um eine kleinere Ausgabe des G4 mit fünf Zoll großem HD-Bildschirm.

Im Inneren beider Telefone stecken Vierkernprozessoren (1,2 Gigahertz), je acht Gigabyte (GB) Festspeicher, der per Micro-SD-Karte erweiterbar ist, und 1 GB Arbeitsspeicher. Beide beherrschen LTE- und UMTS-Funk und haben austauschbare Batterien. Im Vergleich zum LG G4 haben die Geräte damit weniger Leistung und Speicher, auch die Kameras von 5 bis 13 Megapixel haben eine geringere Auflösung. Markteinführung soll laut LG in den kommenden Wochen sein, genaue Preise wurden noch nicht genannt. Sie sollen aber deutlich unter dem Preis des großen G4 liegen. Es kostet momentan ohne Vertrag rund 650 Euro aufwärts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare