+
Vier neue Mittelklassehandys hat LG vorgestellt. Von rechts: das Joy, das Leon, das Spirit und das Magna. Foto: LG

LG bringt vier neue Mittelklasse-Smartphones

Barcelona (dpa/tmn) - LG zeigt auf dem Mobile World Congress (2. bis 4. März) neue Mittelklasse-Modelle zwischen vier und fünf Zoll Bildschirmgröße. Das LG Leon (4,5 Zoll), Spirit (4,7 Zoll) und Magna (5 Zoll) teilen sich eine Hardwareplattform mit 1,3 Gigahertz-Vierkernprozessor, einem Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 8 GB Festspeicher. Die eingebauten Kameras haben eine Auflösung von fünf und acht Megapixel (MP). Als Betriebssystem kommt Googles Android 5 zum Einsatz. Das LG Magna ist nur als 3G-Version verfügbar und hat eine austauschbare Batterie, die Modelle Spirit und Leon gibt es außerdem als LTE-Versionen.

Mit dem LG Joy wird ein weiteres 3G-Modell mit vier Zoll großem Bildschirm gezeigt. Mit 4 GB Speicherplatz, 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 5-MP-Kamera richtet es sich eher an Nutzer mit geringen Ansprüchen. Alle vorgestellten Modelle sind ab April im Handel verfügbar. Preise wurden noch nicht genannt.

Mobile World Congress

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner

Kommentare