+
LGs G5 hat einen auswechselbaren Akku und einen intelligenten Modulschacht für Erweiterungsbauteile wie Kameramodul oder Soundprozessor. Das Smartphone kommt für rund 700 Euro in den Handel. Foto: LG

LG G5 kommt für rund 700 Euro in den Handel

Der südkoreanische Handyhersteller LG bringt demnächst sein neues Modell G5 auf den Markt. Das Smartphone verfügt über eine austauschbare Batterie. Außerdem ist es möglich, durch Ansteckmodule weitere Funktionen zu nutzen.

Ratingen (dpa/tmn) - LG startet den Verkauf seines neuen Flaggschiffs G5 in Deutschland. Das modular aufgebaute Smartphone kommt ab der kommenden Woche für rund 700 Euro ohne Vertrag in den Handel. Der 5,3 Zoll große Androiden verfügt über 32 Gigabyte (GB) Speicher und 3 GB Arbeitsspeicher.

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzmodellen in der Preisklasse gibt es beim G5 eine austauschbare Batterie und Ansteckmodule für weitere Telefonfunktionen. Dazu gehören etwa ein Cam Plus genanntes Modul für weitere Fotofunktionen, das rund 100 Euro kosten wird oder ein Modul für Audiowiedergabe in höherer Qualität. Der modulare Aufbau setzt sich auch im Inneren fort. Reparaturexperten bescheinigen dem Telefon eine gute Reparierbarkeit.

iFixit Teardown des LG G5 (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare