+
LGs neues Android-Smartphone LG G6 verfügt über einen 5,7 Zoll großen Bildschirm im Format 18:9 mit einer Auflösung von 2880 zu 1440 Pixeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Neues Smartphone

LG G6 kommt am 24. April in den Handel

Puristisches Design und ein großer Bildschirm: So kommt das neue LG G6 daher. Das Smartphone war bereits auf dem Mobile World Congress zu sehen. Nun gab das Unternehmen den Verkaufsstart bekannt.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - LGs auf dem Mobile World Congress vorgestelltes neues Flaggschiff G6 kommt am 24. April in den Handel. Als Verkaufspreis nannte das Unternehmen rund 750 Euro.

Das LG G6 verfügt über ein 5,7 Zoll großes Display mit erweiterten Kontrasten und größerem Farbraum und erfüllt den Dolby-Vision-Standard. Weitere Merkmale sind eine Doppelkamera mit Weitwinkel- und Normalwinkellinse, ein Ganzmetallgehäuse sowie Wasser- und Staubschutz nach IP 68.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Der Online-Videodienst Netflix denkt darüber nach, wie er die Personalisierung auf die Spitze treiben kann. Eine Möglichkeit für die Zukunft wären unterschiedliche …
Netflix will Zuschauer Handlungen mitbestimmen lassen
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen
Amazon, Google und Apple kämpfen um die Vorherrschaft auf unseren Fernsehern. Dabei geht es um die Videodienste - und vor allem um Geld. Hier erfahren Sie, was Sie dazu …
Amazon, Google, Apple kämpfen um unsere Fernseher: Das müssen Sie dazu wissen

Kommentare