Gold oder Silber? Die LG Watch Urbane ist in diesen Varianten erhältlich. Foto: LG

LG vor Start von Apple-Uhr mit neuem "Luxus"-Modell

Seoul (dpa) - Der Elektronik-Konzern LG bringt kurz vor dem Start von Apples erster Computeruhr ein neues eigenes Modell mit verbessertem Aussehen auf den Markt: die runde LG Watch Urbane.

Die neue LG Watch Urbane hat ein Gehäuse aus rostfreiem Stahl und wird in Gold- und Silber-Optik angeboten, wie LG bekanntgab. Sie läuft wie andere LG-Modelle mit dem Google-Betriebssystem Android Wear. Der südkoreanische Konzern ist schon seit dem vergangenen Jahr im Geschäft mit Computer-Uhren. Apple will die ersten Modelle der Apple Watch im April in den Handel bringen. Darunter ist auch eine Version mit einem Gehäuse aus Massivgold.

Der Markt für Computeruhren ist bisher noch überschaubar. Nach Berechnungen der Marktforschung Canalys wurden im vergangenen Jahr erst 720 000 Geräte mit Android Wear verkauft. Der aktuelle Marktführer Samsung setzt bei seinen Smart-Watches inzwischen auf die hauseigene Software Tizen.

LG zu neuem Modell (eng.)

Analyse von Canalys (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare