Lieber Geld als Studium

Abiturienten heute: - Immer weniger Abiturienten wollen nach der Schule ein Studium beginnen. Nur noch 69 Prozent aller Studienberechtigten haben sich im Jahr 2005 für den Beginn einer akademischen Ausbildung entschieden. Das berichtet das Hannoveraner Hochschulinformationssystem HIS. In den Vorjahren lag die Quote der Studienanfänger stets über 70 Prozent.

Der häufigste Grund, warum junge Menschen auf eine Uni-Ausbildung verzichten, ist offenbar der Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit. Doch auch die Studiengebühren halten viele davon ab. Jeder vierte fühlt sich dadurch finanziell überfordert, berichten die Statistiker in ihrer neuen Studie.

Diejenigen, die ein Studium absolvieren wollen, beginnen ihre Ausbildung immer häufiger direkt nach der Schule und nicht, wie bisher, ein oder zwei Jahre nach ihrem Abschluss.

Beliebteste Studienrichtung sind nach wie vor die Wirtschaftswissenschaften, die zwölf Prozent aller Studienberechtigen belegen. Beinahe ebenso beliebt sind die Lehramtsstudiengänge mit rund zehn Prozent Studentenanteil. Darauf folgt der Maschinenbau mit sieben Prozent.

Diplome sind mit 28 Prozent nach wie vor die am häufigsten angestrebten Hochschul-Abschlüsse. Nur neun Prozent der Absolventen beenden ihr Studium mit einem Bachelorabschluss.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare