+
US-Schauspielerin Lindsay Lohan (22)

Lindsay Lohan stellt Nacktfoto ins Internet

Los Angeles - Was man halt so macht, wenn einem langweilig ist: Der eine dreht Däumchen. Andere, wie die US-Schauspielerin Lindsay Lohan (22), stellen Nacktfotos von sich ins Internet.  

Das Bild hat Lohan auf ihrem Account beim Kurznachrichten-Dienst „twitter“ veröffentlicht - unter diesem Link ist es zu sehen. „Ich in ja SO gelangweilt“, hat Lohan getwittert und ihre Fans darauf hingewiesen, dass das Bild bei einem Fotoshooting für das Modelabel „Fornarnia“ entstanden ist.

Damals trug Lohan eine blonde Langhaarperücke, die ihre Brüste bedeckte. Ein Foto also, das für europäische Naturen fast züchtig rüberkommt, aber in den USA noch allemal für ein Skandälchen langt! Mit ihrem Blackberry-Handy knipste Lindsay das Bild von sich in einem Spiegel.

Amerikanische Promi-Webseiten wie etwa „Hollywoodchaos“ bezeichnen Lohan wegen ihres freizügigen Lebensstils auch schon mal als „Lindsay Ho-Han“. Wer sich nicht so gut im amerikanischen Slang auskennt: Das Wort „Ho“ (gerne auch von Rappern verwendet) ist eine abwertende Bezeichnung für eine Dame des leichten Gewerbes.

fro

Die schönsten Promi-Dekolletés und wer sich dahinter verbirgt

Die schönsten Dekolletés und wer sich dahinter verbirgt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung
Mithilfe von V-Bucks können Fortnite-Spieler kosmetische Artikel für ihren Helden kaufen. Immer wieder kommt es dabei auch zu Abzocke und Betrug. Wie können sich Spieler …
"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Ein schnelles Computerspiel auf dem Weg zur Arbeit? Dank Erfindung des Smartphones ist dies seit einigen Jahren möglich. Mittlerweile ist das Handy sogar die beliebteste …
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internet-User immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet oder bekommen falsche Virenwarnungen. Was steckt …
Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.