+
Mit dem neuen Windows 10 stoßen viele Nutzer auf Probleme. Warum nicht zu Linux wechseln? Dessen Distributionen verheißen eine intuitive Benutzeroberfläche, keine Schadsoftware und sind völlig kostenlos. Foto: Andrea Warnecke

Linux mit Langzeit-Support als Alternative zu Windows 10

Schon lange ist Linux eine kostenlose Alternative zum Windows-Betriebssystem. Vor allem für Nutzer, die mit dem neuen Windows 10 mehr Ärger als Freude haben, könnte der Wechsel zu Linux attraktiv sein.

Berlin (dpa/tmn) - Die neugierigen Züge von Windows 10 stoßen bei Nutzern auf Unverständnis. Wer nach einem modernen Betriebssystem sucht, das bei Datenschutz und Sicherheit punkten kann, sollte über einen Wechsel zum kostenlosen Linux nachdenken, berichtet das "c't Linux"-Magazin (Ausgabe 2015).

Für Verbraucher ideal seien Linux-Versionen (auch Distributionen genannt) mit Langzeitpflege. Sie böten eine stabile Software-Ausstattung und erhielten immer die nötigen Sicherheitsupdates. Am besten eigne sich Ubuntu LTS oder dessen Ableger Linux Mint.

Wer sich dagegen für eine Linux-Distribution ohne Langzeit-Support entscheidet, muss mit sich ändernden Bedienoberflächen rechnen. Außerdem erscheinen den Experten zufolge alle paar Monate neue Versionen, für die es bereits nach einem Jahr keine Sicherheitsupdates mehr gibt.

Kostenloser Download von Ubuntu LTS

Kostenloser Download von Linux Mint

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare