Über die ausgeführten Anwendungen führt Windows genau Buch. Eine vollständige Liste können sich Nutzer im Registrierungs-Editor anzeigen lassen. Foto: dpa-infocom

Liste kürzlich ausgeführter Programme aufrufen

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer wissen möchte, welche Programme in jüngster Zeit unter Windows ausgeführt wurden, kann sich eine Liste zeigen lassen. Die Funktion ist allerdings gut versteckt.

Wer weiß schon so genau, welche Programme auf dem eigenen Rechner laufen? Eigentlich keiner. In der Regel kennt man nur einen Bruchteil der Programme, meist diejenigen, die man selbst manuell startet. Doch Windows führt genau Buch über alle ausgeführten Anwendungen. Auf Wunsch kann man sich eine vollständige Liste anzeigen lassen.

Um in Windows 7, 8 oder 8.1 eine Liste mit kürzlich ausgeführten Programmen anzuzeigen, zunächst gleichzeitig [Windows]+[R] drücken, damit das Dialogfeld "Ausführen" angezeigt wird. Danach den Befehl "regedit" eintippen und per Klick auf "OK" bestätigen. Im nächsten Schritt fragt das Betriebssystem nach Administratorrechten, die man bestätigt.

Im Fenster des Registrierungs-Editors dann auf der linken Seite zum Bereich "HKEY_CURRENT_USER" wechseln und nachfolgend "Software", "Microsoft", "Windows NT", "CurrentVersion," "AppCompatFlags", "Compatibility Assistant" und "Store" wechseln. Auf der rechten Seite erscheint dann eine (mehr oder weniger) lange Liste mit ausführbaren Dateien, auf die in letzter Zeit zugegriffen wurde.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare