+
Der Online-Konzern United Internet (1&1, GMX) sowie die TV-Unternehmen RTL und ProSiebenSat.1 ermöglichen den Online-Zugang über die Login-Plattform netID. Foto: Uli Deck

Ein Zugang für viele Webseiten

Login-Allianz netID will Mitte Oktober online gehen

Eigentlich brauchen Online-Kunden für jede Firmen-Webseite gesonderte Zugangsdaten. Mit der Login-Plattform Verimi haben sich bereits mehrere Konzerne zusammengeschlossen, um die Anmeldung auf ihren Webseiten zu erleichtern. Als Konkurrent geht nun netID an den Start.

Köln (dpa) - Die deutsche Login-Allianz netID, die das Anmelden auf verschiedenen Websites mit ein und derselben Kombination aus E-Mail und Passwort ermöglicht, will Mitte Oktober online gehen.

Als weitere Partner wurden nun unter anderem Douglas, die "Süddeutsche Zeitung", der Spiegel Verlag, Gruner + Jahr sowie der Bankendienstleister yes bekanntgegeben.

Hinter der Plattform steht die netID-Stiftung, die vom Online-Konzern United Internet (1&1, GMX) sowie den TV-Unternehmen RTL und ProSiebenSat.1 gegründet wurde. Aktuell können Nutzer ihre Login-Daten von 1&1, GMX und Websites der beiden Fernsehkonzerne zur Anmeldung bei anderen Diensten einsetzen. Große Konkurrenten sind Facebook, Google und Twitter, die schon seit Jahren einen solchen Service anbieten. In Deutschland tritt netID auch gegen die Plattform Verimi an, hinter der unter anderem die Allianz, die Deutsche Telekom, die Deutsche Bank, Lufthansa und der Medienkonzern Axel Springer stehen.

Auch die Deutsche Bahn und VW haben sich nun der Login-Plattform Verimi angeschlossen. Für den Autokonzern tritt die Sparte Volkswagen Financial Services bei, die für Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen verantwortlich ist, wie Verimi mitteilte. Verimi war Anfang April an den Start gegangen. Zu den Funktionen, die von Anfang an zur Verfügung stehen, gehören die Möglichkeit, sich über Verimi bei verschiedenen Websites anzumelden, sowie das Videoident-Verfahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

eBay Kleinanzeigen plant neue Funktion - Darauf haben die User lange gewartet
eBay Kleinanzeigen plant ein neues Feature, auf das Nutzer schon lange gewartet haben. Allerdings vorerst nicht so wie erhofft.
eBay Kleinanzeigen plant neue Funktion - Darauf haben die User lange gewartet
Vermeintliche Urheberrechtsabmahnungen können Virus sein
Cyber-Kriminelle haben eine neue Masche: Sie verschicken E-Mails mit einer Urheberrechtsabmahnung im Anhang. Dass sie nicht seriös sein kann, erkennt man allein an einem …
Vermeintliche Urheberrechtsabmahnungen können Virus sein
Skype kommt auf Amazons Alexa-Geräte
Skype lässt sich bald über Amazons Echo-Geräte mit dem Sprachassistenten Alexa nutzen. Und auch auf anderen Geräten mit Alexa soll dies möglich werden.
Skype kommt auf Amazons Alexa-Geräte
WhatsApp-Nutzer aufgepasst! Eine Software soll heimlich Nachrichten auslesen können
Eine neue Spyware ist offenbar in der Lage, WhatsApp-Nachrichten zu lesen und die Smartphone-Kamera zu kapern. Sie betrifft User von Android-Geräten.
WhatsApp-Nutzer aufgepasst! Eine Software soll heimlich Nachrichten auslesen können

Kommentare