Lüge auf den ersten Blick

- Weil wir nicht sind wie Pinocchio, brauchen Kriminalisten ein feines Gespür und Kombinationsgabe. Hirnforscher und amerikanische Unternehmen tüfteln freilich eifrig daran, den Spürsinn der Ermittler überflüssig zu machen. Die Verheißungen klingen wie die letzte Entwicklungsstufe vor von Zauberhand lang gezogenen Schwindlernasen: Lügendetektoren, die das Gehirn durchleuchten.

Der Merkur-online-Adventskalender:

Öffnen Sie das 12. Türchen und gewinnen Sie

2 Freikarten für die Show "Lügen, aber ehrlich" mit Karsten Kaie auf Tollwood! 

Die heutige Gewinnfrage: 

Wie heißt die Märchen-Figur aus Holz, die vom Lügen eine lange Nase bekommt?

>>Auf die Weihnachtskugel klicken und mitspielen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare