Lufthansa stattet Lounges mit drahtlosem Internet-Zugang aus

- Berlin - Die Lufthansa will all ihre Warte-Lounges auf den Flughäfen mit drahtlosem Internet-Zugang ausstatten. Die weltweit erste Lufthansa-Lounge mit WLAN (Wireless Local Area Network) wurde am Freitag auf dem Flughafen Berlin-Tegel in Betrieb genommen. Die international standardisierte Funknetztechnik erlaubt es, ohne Kabel, Stecker oder Stöpsel im Internet zu surfen. Auch E-Mails mit angehängten Dateien können damit versendet und empfangen werden.

<P>Auf diese Weise sollen in einiger Zeit alle 55 Lounges der deutschen Fluggesellschaft als mobile Büros genutzt werden können. Zu Beginn ist der neue Service kostenlos. Später sollen nur noch die Lufthansa-Internetseiten gratis sein. Im Inland soll eine halbe Stunde dann 3,95 Euro kosten, im Ausland 5,95 Euro.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare