+
Die AirMouse erlaubt entspanntes Arbeiten am PC und beugt.

"Luftmaus" soll PC-gestresste Hände entspannen

Ontario - Eine neuartige Computer-Maus erlaubt schnelleres, präziseres und vor allem schonenderes Arbeiten am PC. Die sogenannte AirMouse ist zudem künstlich intelligent.

Krämpfe und Schmerzen im Handgelenk oder Arm sind bei vielen PC-Nutzern an der Tagesordnung. Die Wissenschaft bestätigt: Schuld ist die Maus!

Zwei Kanadier starten nun eine Revolution. Sie haben am eigenen Leib die schmerzhaften Folgen der "normalen" Maus erfahren und kurzerhand die "AirMouse" erfunden.

Das Besondere: Die AirMouse wird wie ein Handschuh über Zeige- und Mittelfinger gestülpt. Mit Sensorpunkten an den Fingerspitzen bedient man das neue Gerät genauso wie eine gewöhnliche Schreibtischmaus, erklärt das IT-Portal gizmag.com.

Die Erfinder Mark Bajramovic und Oren Tessler haben es sogar so eingerichtet, dass die Maus merkt, wenn man auf der Tastatur schreiben möchte. Sie schaltet dann in den Stand-by-Modus um.

Der integrierte Akku erlaubt laut der Nachrichtenseite 20min.ch eine Woche Arbeiten ohne erneutes Aufladen.

In wenigen Wochen soll das neue Helferlein für rund 130 Dollar auf den Markt kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare