Lust statt Frust für Daheimgebliebene

- Baggersee und Balkonien statt Meer und Strand - das ist in Zeiten knapper Haushaltskassen die Devise vieler Familien für diese Sommerferien. Auch wenn der Frust erst groß ist, bedeuten Ferien daheim nicht automatisch sechs Wochen Langeweile. Wie spannend und abwechslungsreich ein Urlaub zu Hause sein kann, verrät ein Klick ins Internet.

Nachtwanderungen und DJ-Kurse:  Die Stadt München hat ihr Ferienprogramm erneut erweitert und bietet hunderte interessante Projekte an. Unter www.pomki.de, dem Kinderportal der Stadt, werden die einzelnen Aktionen präsentiert: Mit dem Stadtjugendamt können Kinder und Jugendliche verreisen, auch wenn die Eltern nicht wegfahren können. Im Angebot sind Zeltfreizeiten in Kroatien und der Toskana, Ferienlager an der Ostsee, Freizeiten auf dem Bauern- oder Pferdehof und vieles mehr. Natürlich gibt es auch heuer wieder den Münchner Ferienpass, mit dem Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren während der Ferien kostenlos die Münchner Bäder sowie den MVV benutzen und an vielen Kursen und Tagesfahrten teilnehmen können. Ferienpässe und -aktivitäten bieten auch viele andere Städte und Gemeinden -zum Beispiel am Ammersee. Www.ammersee-region.de weiß, wo so spannende Sachen wie Break-Dance-Kurse, Nachtwanderungen oder sogar eine DJ-Ausbildung statt finden. Weitere Anlaufstellen für regionale Angebote sind www.treffpunkt-oberbayern.de und www.bayern-im-web.de, die jeweils Überblicke über Freizeitaktivitäten bieten, sowie www.marktplatz-oberbayern.de mit einem üppigen Veranstaltungskalender.Sehr interessant ist auch die offizielle Seite der Bayern Tourismus Marketing-Gesellschaft, www.bayern.by, die in der Rubrik "Kinderland" alle Orte und ihre kinderbezogenen Angebote vorstellt. Die bayerischen Museen beweisen ebenfalls ein Herz für Kinder und bieten Ferienprogramme an. In der Ägyptischen Sammlung, www.aegyptisches-museum-muenchen.de, dreht sich vier Wochen lang alles um das Leben im alten Ägypten. Zum Werkstattprogramm gehören verschiedene Kurse, und am Ende der Ferien gibt es ein großes Museumsfest. Spezielle Ferien-Führungen bietet auch die Pinakothek der Moderne (www.pinakothek.de/neue-pinakothek). Was in anderen bayerischen Museen in den Ferien läuft, erfährt man bei www.museen-in-bayern.de. Wer mal eine außergewöhnliche Führung duch Bayerns Schlös-ser mitmachen will, klickt am besten zur Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung, www.schloesser.bayern.de. Für junge Naturforscher lohnt auch ein Besuch im Botanischen Garten in München, www.botmuc.de. Gipfelstürmer können mit ihrer Familie auch dem Alpengarten des Botanischen Gartens auf dem Schachen einen Besuch abstatten. Weniger Schweiß treibend, dafür höchst spannend ist das Ferienprogramm auf der Bundesgar-tenschau, www.buga2005.de, wo es neben Führungen und Rallyes unter anderem Konzerte und Kinofilme gibt. Adressen: www.pomki.de, www.ammersee-region.de, www.treffpunkt-oberbayern.de, www.bayern-im-web.de, www.marktplatz-oberbayern.de, www.bayern.by, www.aegyptisches-museum-muenchen.de, www.pinakothek.de/neue-pinakothek, www.museen-in-bayern.de, www.schloesser.bayern.de, www.botmuc.de, www.buga2005.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Erfunden wurde es vor zehn Jahren - und hat …
#HappyBirthday: Das Hashtag wird zehn
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland

Kommentare