Eine App kann im Untermenü "Optionen" ganz leicht wieder aus dem Dock entfernt werden. Foto: dpa-infocom

Mac-Tipp: App-Symbole aus dem Dock von entfernen

Im Dock des Apple-Computers liegen für gewöhnlich die Programme, die man am häufigsten verwendet. Dort sind sie schnell zu finden. Doch was tun, wenn plötzlich Apps dort auftauchen, die man eigentlich gar nicht im Dock haben möchte?

Meerbusch (dpa-infocom) - Manchmal landen Programm-Icons dauerhaft im Dock, die dort eigentlich gar nichts verloren haben. Mit einem kleinen Trick, können sie wieder entfernt werden.

Mac-Benutzer finden im unteren Bildschirmbereich ("Dock") nicht nur angeheftete Apps, die sich blitzschnell dort starten lassen, sondern auch alle Apps, die momentan geöffnet sind. Das Problem: Manchmal verbleiben die Icons auch nach Beenden des Programms noch im Dock.

Das passiert vor allem dann, wenn man die App-Symbole in der Zwischenzeit manuell an eine andere Stelle im Dock verschoben hat - also weiter nach links oder rechts. Dann meint OS X nämlich, man wolle das entsprechende Symbol dauerhaft im Dock behalten.

Um das App-Icon dann wieder loszuwerden, klickt man mit der rechten Maustaste auf das Symbol, klickt dann mit der Maus auf das Untermenü "Optionen" und entfernt dort den Haken beim Eintrag "Im Dock behalten". Bei manchen Icons ist die Option mit "Aus dem Dock entfernen" beschriftet.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare