+
Madonna: Bald wieder unter der Haube?

Madonna will Jesus heiraten

München - Madonna will ihren 29 Jahre jüngeren Lover Jesus Luz heiraten. Er wäre ihr dritter Ehemann. Doch so unschuldig Jesus aussieht: Er hat es faustdick hinter den Ohren.

Zwei Mal ist die Popdiva bereits geschieden, doch im dritten Anlauf soll es der Richtige sein. Madonna (51) soll das brasilianische Model Jesus Luz (22) ehelichen wollen, erzählt ihr Biograph J. Randy Taraborrelli („Madonna: An Intimate Biography“).

„Madonna ist verrückt nach Jesus“, sagte er im Hello! Magazine. „Sie hat engen Freunden und ihrer Familie erzählt, dass sie sich ‘definitiv vorstellen kann, ihn zu heiraten. Ja, das ist defitnitiv ein Thema.‘“

So unschuldig Madonnas Liebhaber auch aussieht und heißt - er scheint es faustdick hinter den Ohren zu haben. Wie die britische Sun vor einiger Zeit schrieb, war Luz bereits in einer brasilianischen Erotikshow namens „Hostel“ zu sehen. Der Promi-Blog Famewatcher.com zeigt Fotos des anzüglichen Auftritts.

Was Madonna besänftigen dürfte: Die Pop-Queen thront mit ihrem neuen Album „Celebration“ auf Platz 1 der deutschen Charts.

kim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare