Magazin: Milliardenschwindel bei Krankenhaus-Abrechnungen

- Berlin - Überhöhte Krankenhaus-Abrechnungen haben den Krankenkassen in Deutschland im Jahr 2006 einem ARD-Bericht zufolge einen Verlust von bis zu einer Milliarde Euro beschert.

Die Hälfte der 64 000 im vergangenen Jahr von der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) überprüften Abrechnungen sei fehlerhaft gewesen, berichtete das Magazin "Report Mainz" am Montag. Die Kasse haben deshalb Nachforderungen von 25 Millionen Euro durchgesetzt.

Hochgerechnet auf alle Versicherten ergäbe das nach Schätzungen der KKH um bis zu eine Milliarde Euro erhöhte Krankenhausabrechnungen, berichtete das Magazin. Beispielsweise hätten die Kliniken "durch das Hinzufügen falscher Nebendiagnosen" zu hohe Fallpauschalen abgerechnet. Insgesamt geben die gesetzlichen Kassen pro Jahr etwa 50 Milliarden Euro für die Krankenhäuser aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare