Magazin: Milliardenschwindel bei Krankenhaus-Abrechnungen

- Berlin - Überhöhte Krankenhaus-Abrechnungen haben den Krankenkassen in Deutschland im Jahr 2006 einem ARD-Bericht zufolge einen Verlust von bis zu einer Milliarde Euro beschert.

Die Hälfte der 64 000 im vergangenen Jahr von der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) überprüften Abrechnungen sei fehlerhaft gewesen, berichtete das Magazin "Report Mainz" am Montag. Die Kasse haben deshalb Nachforderungen von 25 Millionen Euro durchgesetzt.

Hochgerechnet auf alle Versicherten ergäbe das nach Schätzungen der KKH um bis zu eine Milliarde Euro erhöhte Krankenhausabrechnungen, berichtete das Magazin. Beispielsweise hätten die Kliniken "durch das Hinzufügen falscher Nebendiagnosen" zu hohe Fallpauschalen abgerechnet. Insgesamt geben die gesetzlichen Kassen pro Jahr etwa 50 Milliarden Euro für die Krankenhäuser aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind

Kommentare