Nutzer von Mailbox.org können nun auch Präsentationen im Webbrowser erstellen und bearbeiten. Foto: Mailbox.org

Power-Point-Alternative

Mailbox.org: Officepaket kann nun auch präsentieren

Nach Text und Tabellen erweitert Mailbox.org sein Officepaket um Präsentationen. Diese können im Webbrowser bearbeitet und verschlüsselt gespeichert werden.

Berlin (dpa/tmn) - Der Webdienst Mailbox.org hat sein Officepaket um eine Präsentationssoftware erweitert. Nutzer können nun im Browser Präsentationsfolien erstellen, bearbeiten oder mit anderen teilen.

Auch mit PowerPoint angelegte Präsentationen lassen sich nach Unternehmensangaben bearbeiten. Die Daten können - wie beim Text- und Tabellenkalkulationsprogramm auch - online gespeichert und auf Wunsch auch mit PGP verschlüsselt werden. Ein überarbeiteter Einrichtungsprozess soll dies auch für ungeübte Nutzer möglich machen.

Mit der Neuerung will sich Mailbox.org als Alternative zu US-Produkten von Google oder Microsoft etablieren. Die Berliner setzen dabei auf Datenschutz und Verschlüsselung. Die Nutzung von Mailbox.org ist kostenpflichtig. Die Preise beginnen bei einem Euro pro Monat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare