+
Das Original-Logo von Stranger Things wurde aufwendig entwickelt, damit es möglichst genau an die 80er Jahre erinnert. Screenshot: makeitstranger.com Foto: makeitstranger.com

Eigener Schriftzug

"makeitstranger.com": "Stranger Things"-Logo selbst basteln

Die US-amerikanische Science-Fiction-Mysteryserie "Stranger Things" hat nach dem Start im Juli diesen Jahres viele Fans gewonnen. Besonders das Logo ist eingängig. Nun lässt sich mithilfe einer Internetseite ein eigener Schriftzug nach dem gleichen Muster konstruieren.

Berlin (dpa/tmn) - "Stranger Things" hat unter Fans von Serien und Filmen der 80er Jahre eine echte Euphorie ausgelöst. Die acht Folgen um eine Jungs-Clique und das Mädchen Eleven, die mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert wurde, hatte schnell viele Fans.

Das Logo der Serie mit den roten Lettern bleibt besonders im Gedächtnis. Wer das mit eigenen Wörtern nachbauen will, kann das auf " makeitstranger.com" tun. Einfach auf den Schriftzug geklickt, kann man zwei Wörter eingeben, die dann zum Logo zusammengebaut werden. Wer mehr Wörter verwenden will, kann sie zum Beispiel mit einem Unterstrich trennen. Das entstandene Logo kann man dann herunterladen und mit anderen teilen.

Makeitstranger.com

Stranger Things auf IMDb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.