Marihuana: drei Mal mehr Wirkstoff als vor 15 Jahren

- Barcelona - Das heute angebotene Marihuana hat nach Angaben einer US-Expertin mindestens drei Mal mehr Wirkstoff als das vor 15 Jahren. Damals habe die Konzentration von THC (Tetrahydrocannabinol) etwa bei 2 Prozent gelegen, heute betrage sie mindestens 6, in manchen Fällen sogar bis zu 18 Prozent.

Das sagte die Direktorin des US- Forschungsinstituts zum Drogenmissbrauch, Nora Volkow, der spanischen Nachrichtenagentur EFE in Barcelona. Die Ursache sei, dass hoch konzentriertes Marihuana als qualitativ besser gelte und sich teurer verkaufen lasse. Dies habe die Hersteller dazu bewogen, Cannabis-Pflanzen mit möglichst hoher THC-Konzentration zu züchten.

Marihuana gelte zu Unrecht als eine "weiche und unschädliche Droge". Es könne vor allem bei Jugendlichen Herzrhythmusstörungen, Angstzustände oder geistige Störungen verursachen. "Wer in der Schule Erfolg haben will, sollte in keinem Fall Marihuana rauchen. Das Rauschgift beeinträchtigt sowohl das Erinnerungs- als auch das Auffassungsvermögen", betonte die international anerkannte Hirnforscherin. Jugendliche seien besonders betroffen, weil das Gehirn sich noch stark entwickle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare