+
Der Messengerdienst WhatsApp kämpft aktuell mit Problemen beim Versenden und Erhalten von Nachrichten. 

Lustige User-Reaktionen

Nach europaweiten WhatsApp-Ausfällen: Netz reagiert mit viel Humor

  • schließen

Der Messengerdienst Whatsapp hatte offenbar in mehreren Kontinenten massive Probleme beim Ausspielen von Nachrichten. Von überall meldeten User Störungen. 

Update: Inzwischen scheint der Dienst bei den meisten Usern wieder zu funktionieren. Nachdem die Fehlermeldungen um 19 Uhr ihren Peak erreichten, beruhigte sich die Lage wieder; es gingen nur noch wenige Einträge auf dem Internet-Portal AlleStörungen.de ein. Viele Nutzer zeigten sich auf Twitter dennoch enttäuscht - andere nahmen es mit Humor. 

Ursprüngliche Meldung: Auf dem Fehlermeldungs-Portal AlleStörungen.de beklagen sich aktuell viele User, dass die Verbindung über die beliebte Smartphone-Anwendung WhatsApp massiv gestört sei. Sowohl beim Erhalten als auch beim Versenden von Nachrichten müssen Nutzer demnach mit großen Problemen rechnen. Zudem wird deutlich, dass es sich bei den Ausfällen nicht um ein regionales Problem handelt. So sind laut Chip.de Verbindungen in ganz Europa gestört; des weiteren seien Teile der USA und Südamerika betroffen. 

Ein offizielles Statement der Facebook-Tochter steht noch aus. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass Whatsapp seine Probleme im Regelfall schnell in den Griff bekommt. Bis dahin heißt es: durchhalten!

lpr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungewollte Sprachnachrichten bei Alexa verhindern
Was in den eigenen vier Wänden gesprochen wird, ist nicht unbedingt für fremde Ohren bestimmt. Doch einem Paar in den USA verschaffte Alexa nun unerwünschte Mithörer. …
Ungewollte Sprachnachrichten bei Alexa verhindern
Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest
Das Urteil ist gesprochen, Dashcams sind als Beweismittel zugelassen worden, damit herrscht nun erstmals Rechtssicherheit beim Einsatz der Cockpit-Kameras im Auto. …
Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest
App-Charts: Fotos retuschieren und Musik hören
Von Entspannung bis Ästhetik - iOS-Apps machen vieles möglich. Derzeit greifen Nutzer gern auf ein Fotobearbeitungsprogramm und ein Musikstreaming-Dienst zurück. Beliebt …
App-Charts: Fotos retuschieren und Musik hören
Office für Mac verschickt Diagnose-Daten
Kürzlich führte Microsoft ein Update seiner Office-Software durch. Mac-Nutzer müssen nun zustimmen, dass Diagnose-Daten an den Hersteller übertragen werden - ohne die …
Office für Mac verschickt Diagnose-Daten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.