+
Seit Dienstagmorgen gibt es Probleme mit WhatsApp.

Technische Probleme beim Kurznachrichtendienst 

Massive Störungen bei WhatsApp

  • schließen

München - Seit dem frühen Dienstagmorgen gibt es offensichtlich Probleme beim Kurznachrichtendienst WhatsApp. Gleich mehrere Schwierigkeiten treten auf. 

Seit etwa 7 Uhr am Dienstagmorgen gibt es technische Probleme mit dem WhatsApp Messenger. Viele Nutzer klagen darüber, dass Nachrichten gar nicht oder nur mit großer Verzögerung verschickt werden. Zudem sollen auch Chatverläufe einfach gelöscht sein. Außerdem kann die neue Aktualisierung nicht abgeschlossen werden oder die App stürzt dann vermehrt ab, schreiben User auf der Webseite allestoerungen.de

Auf dieser Karte können Sie sehen, welche Teile Deutschlands von den WhatsApp-Störungen besonders betroffen sind. 

Wer ein iPhone und das Betriebssystem iOS hat, darf sich übrigens über ein paar Updates bei Whatsapp freuen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz

Kommentare