+
Seit Dienstagmorgen gibt es Probleme mit WhatsApp.

Technische Probleme beim Kurznachrichtendienst 

Massive Störungen bei WhatsApp

  • schließen

München - Seit dem frühen Dienstagmorgen gibt es offensichtlich Probleme beim Kurznachrichtendienst WhatsApp. Gleich mehrere Schwierigkeiten treten auf. 

Seit etwa 7 Uhr am Dienstagmorgen gibt es technische Probleme mit dem WhatsApp Messenger. Viele Nutzer klagen darüber, dass Nachrichten gar nicht oder nur mit großer Verzögerung verschickt werden. Zudem sollen auch Chatverläufe einfach gelöscht sein. Außerdem kann die neue Aktualisierung nicht abgeschlossen werden oder die App stürzt dann vermehrt ab, schreiben User auf der Webseite allestoerungen.de

Auf dieser Karte können Sie sehen, welche Teile Deutschlands von den WhatsApp-Störungen besonders betroffen sind. 

Wer ein iPhone und das Betriebssystem iOS hat, darf sich übrigens über ein paar Updates bei Whatsapp freuen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die …
"Geofencing": Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Ein paar Zeichen in indischer Schrift - und die App versagt den Dienst? Sowas erleben aktuell Nutzer von iOS-Geräten. Apple hat nun ein Update veröffentlicht, das dieses …
Indische Zeichen: Updates für iOS und macOS lösen Problem
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Wer sich eine neue DVD oder CD kauft, kann sie mit Familie und Freunden teilen. Warum also Digitales doppelt kaufen? Mit Familienkonten können Nutzer Musik, Videos und …
Streaming, Apps, Telefon: Geld sparen mit Familienkonten
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, …
Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

Kommentare