Im Textprogramm Word lassen sich auch Brüche darstellen. Dafür gibt es die Funktion "Formel". Foto: dpa-infocom

Formeln im Textprogramm

Mathematische Brüche in Word

Microsoft Word bietet einen eingebauten Generator für Brüche: Damit lassen sich mit wenig Aufwand anschaulichmathematische Brüche darstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Microsofts Textprogramm Word bietet für nahezu jeden Bedarf passende Gestaltungsmöglichkeiten, selbst wenn Rechenaufgaben oder Brüche dargestellt werden müssen.

Microsoft Word kann bei der Darstellung von Brüchen behilflich sein - aber nur mit einer besonderen Funktion. Die Funktion für Brüche ist im Menü "Einfügen" hinter der Funktion "Formel" versteckt.

Anschließend erscheint oben eine neue Kontext-Leiste für Formeln. Darin findet sich unter anderem auch ein Button, über den sich Brüche mit diversen Formatierungen einfügen lassen - ganz nach Bedarf. Zum Schluss die Platzhalter durch die entsprechenden Werte oder Variablen ersetzen, fertig.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landscape - Online-Foto-Tool für soziale Netzwerke
Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Co.: Viele Menschen sind in mehreren Netzwerken unterwegs. Für sie ist das Foto-Tool Landscape praktisch.
Landscape - Online-Foto-Tool für soziale Netzwerke
Screenshot-Funktion in Firefox aktivieren
Mozilla-Nutzer wissen es vielleicht gar nicht. Seit der Version 55 können sie Screenshots über den Browser anfertigen. Sie müssen die Funktion nur aktivieren.
Screenshot-Funktion in Firefox aktivieren
Sprachnachrichten bei Whatsapp und Co. diskret hören
Audionachrichten sind praktisch. Sie sind schnell aufgesprochen und angehört. Die privaten Dinge soll aber keiner mitbekommen. Wer sich in bestimmten Situationen mehr …
Sprachnachrichten bei Whatsapp und Co. diskret hören
Cinch, Klinke oder HDMI: Audio-Schnittstellen im Überblick
Sie sind so vielfältig wie die Geräte, an denen man sie findet: Audio-Schnittstellen für die Signalübertragung. Denn für optimalen Ton kommt es auf den richtigen …
Cinch, Klinke oder HDMI: Audio-Schnittstellen im Überblick

Kommentare