Die Internetseite MediathekViewWeb bietet dem Nutzer einen guten Überblick über alle verfügbaren Videos der öffentlichen-rechtlichen TV-Sender. Foto: mediathekviewweb.de

Für den besseren Überblick

Mediatheken von ARD und ZDF auf einer Seite

Die Mediatheken von ARD und ZDF bieten ein reichhaltiges Angebot. Da kann man leicht die Übersicht verlieren. Gut, dass es eine Webseite gibt, die die Filme, Serien und Reportagen sortiert.

Meerbusch (dpa-infocom) - Die praktischen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender bieten eine riesige Auswahl an Shows, Serien, Filmen, Dokumentationen und Reportagen.

Doch in der Menge an Inhalten, die ARD und ZDF mit ihren Haupt- und zahlreichen Zusatzprogrammen anbieten, die Übersicht zu behalten und die gewünschte Sendung zu finden, ist gar nicht so einfach. Oft muss sich der Zuschauer mühsam durch die vielen Webseiten klicken, um eine gesuchte Sendung zu finden.

Hier hilft schon seit einigen Jahren die kostenlose Software MediathekView die alle verfügbaren Videos der verschiedenen Mediatheken von ARD und ZDF samt aller regionaler Sender recherchiert und übersichtlich auflistet. Nun kann der Nutzer diese Dienste auf mediathekviewweb.de direkt im Browser in Anspruch nehmen - ohne Installation eines Programms. Selbst auf einem Smartphone lässt sich der Service damit problemlos nutzen.

Die Liste der Mediathek-Einträge ist nach Datum sortiert, neue Videos stehen immer oben. Der Nutzer sieht sofort, welcher Sender welche Sendungen wann online gestellt hat und wie lange diese dauert. Mit einem Klick startet die Wiedergabe direkt auf mediathekviewweb.de. Die Mediathek der TV-Anstalt selbst aufzurufen, ist also nicht nötig. Der Clou: Über das Diskettensymbol lassen sich die Sendungen sogar herunterladen - meist in drei verschiedenen Qualitäten mit entsprechend unterschiedlichen Dateigrößen. So sichert der Anwender die Sendungen, um sie offline oder später anzuschauen. Denn online sind sie oft nur ein begrenzte Zeit abrufbar.

Über die Suchzeile lassen sich im gewaltigen Angebot an Inhalten die passenden Videos finden. Gibt der Nutzer "!zdf" (ohne Anführungszeichen) ein, listet MediathekViewWeb nur Inhalte des ZDF auf. Die Anfrage "!ard #sport" blendet nur ARD-Sportsendungen ein. In der Regel reicht es aber aus, den Namen des Programms einzugeben, das man sucht. Einfach "tatort" einzutippen, führt meist ebenso schnell ans Ziel.

MediathekView

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare