Medien-Zentrum eröffnet

- Die Staatsbibliothek verbessert ihren Service. In Zusammenarbeit mit einer Firma hat die Stabi im Empfangsbereich ein Medien-Zentrum eröffnet, das montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr geöffnet ist. Alle Stabi-Benutzer können dort mit ihrer Induprint-Chipkarte für sechs Cent pro Seite kopieren und - wie im Lesessaal schon seit vier Jahren - für zehn Cent auch Seiten buchschonend scannen.

Außerdem bietet des Zentrum im linken Teil des Empfangsbereichs Computer-Arbeitsplätze mit Office-Programm und einen Kopier- und Druck-Service, einschließlich dem Binden von wissenschaftlichen Arbeiten. Auch Plakate und Poster für Vorträge bis zu einer Breite von 92 Zentimetern können erstellt werden.

Die Eröffnung des Medien-Zentrums ist der vorläufige Abschluss der Serviceverbesserungen in der Stabi, bei der die Bibliothek auch Bücherbestellung und -ausleihe benutzerfreundlicher gestaltete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare