Medien-Zentrum eröffnet

- Die Staatsbibliothek verbessert ihren Service. In Zusammenarbeit mit einer Firma hat die Stabi im Empfangsbereich ein Medien-Zentrum eröffnet, das montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr geöffnet ist. Alle Stabi-Benutzer können dort mit ihrer Induprint-Chipkarte für sechs Cent pro Seite kopieren und - wie im Lesessaal schon seit vier Jahren - für zehn Cent auch Seiten buchschonend scannen.

Außerdem bietet des Zentrum im linken Teil des Empfangsbereichs Computer-Arbeitsplätze mit Office-Programm und einen Kopier- und Druck-Service, einschließlich dem Binden von wissenschaftlichen Arbeiten. Auch Plakate und Poster für Vorträge bis zu einer Breite von 92 Zentimetern können erstellt werden.

Die Eröffnung des Medien-Zentrums ist der vorläufige Abschluss der Serviceverbesserungen in der Stabi, bei der die Bibliothek auch Bücherbestellung und -ausleihe benutzerfreundlicher gestaltete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Schneller formatieren in Word
Mit dem Word-Programm lassen sich Texte einfach schreiben und bearbeiten. Dabei nehmen viele User die Maus zur Hilfe. Doch es gibt eine bessere Alternative, mit der sie …
Schneller formatieren in Word
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern

Kommentare