"Medizin der Nähe"

- Um Röntgenbilder oder das Ergebnis einer Computertomographie von einem zweiten Arzt beurteilen zu lassen, müssen die Aufnahmen nicht mehr per Kurier umhergefahren werden. Über das neue Telemedizin-Portal "TempoBy" der bayerischen Universitätsklinika können die Bilder nun via Internet verschickt werden.

<P>"Das Portal eröffnet völlig neue Wege", zeigte sich Medizin-Dekan Prof. Klaus Peter von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) bei der Vorstellung von "TempoBy" in München überzeugt. Entwickelt wurde das Portal federführend vom Klinikum der LMU, das die Entwicklung gemeinsam mit dem Wissenschaftsministerium finanziert hat.<BR><BR>Ähnlich wie in einem E-Mail-Programm können die Mediziner der bayerischen Universitäten auf einer einheitlichen Plattform die Aufnahmen bildgebender Verfahren oder auch einer Herzkatheter-Untersuchung dem Kollegen an einem anderen Standort samt weiterer Dokumente über einen Patienten zuschicken. Gegen Entgelt können auch andere registrierte Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte über das Portal den Rat von Uni-Medizinern einholen.<BR><BR>"Die Telemedizin ist eine Medizin der Nähe", lobte Wissenschaftsminister Thomas Goppel das Portal. Dem Patient erspare sie Transporte und und bringe das Wissen auch weit entfernter Spezialisten zu ihm. <BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Im September stellt Apple das iPhone 8 vor, das technisch aufwändigste und teuerste iPhone aller Zeiten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Die Raute hat die Kommunikation im Internet …
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
"The Escapists 2" will an den großen Erfolg des Originals anknüpfen. Neben neuen Features enthält der Nachfolger auch einen Multiplayer-Modus und das beim Vorgänger …
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Für Computer- und Videospielfans hat das Warten ein Ende: Nach einem reinen Tag für Fach- und Medienbesucher dürfen bei der Gamescom in Köln nun alle rein. …
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher

Kommentare