SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment gleich live

SpaceX: Musk-Rakete auf dem Weg zur ISS - Historischer Moment gleich live

Mehr als acht Millionen Kreditkarten-Konten in den USA geknackt

- New York - Der Skandal um geknackte Kreditkarten weitet sich in den USA aus. Nach jüngsten Angaben stahlen Hacker vermutlich die Daten von mehr als acht Millionen Kreditkarten. Zunächst war von fünf Millionen der Anbieter Visa und MasterCard die Rede gewesen. Wie der Nachrichtensender CNN am Dienstag berichtete, sind auch Kreditkarten von American Express betroffen.

<P>Nach Angaben von CNN wurde damit jede 100. Visa und Masterkarte in den USA geknackt. Die unbekannten Hacker gelangten an die sensiblen Daten über ein Drittunternehmen, das in Nordamerika Kreditkartenabrechnungen bearbeitet, hieß es. Bislang gebe es keine Hinweise, dass den Besitzern der geknackten Kreditkarten ein Schaden entstanden sei.</P><P>Visa erklärte, den Hackern seien die Daten von 3,4 Millionen Kartenkonten in die Hände gefallen. Bei MasterCard sprach man von mehr als zwei Millionen Daten. In den USA zirkulieren nach Branchenschätzungen insgesamt 560 Millionen Kreditkarten von Visa und MasterCard. Allein mit den Kontendaten - Name des Besitzers und Kartennummer - könnten Unbefugte Zahlungen vornehmen, etwa zum Anmieten eines Autos oder zum Kauf eines Flugtickets.</P><P>"Visas Team zur Abwehr von Fälschungen hat unverzüglich alle Finanzinstitute unterrichtet, die unsere Kreditkarten herausgeben", teilte Visa mit. Außerdem arbeite man eng mit den Drittfirmen zusammen, die die Transaktionen verarbeiten, um sie vor künftigen Einbrüchen zu schützen. MasterCard erklärte, der Diebstahl von mehr als zwei Millionen Datensätzen sei in der ersten Februar-Woche aufgefallen. Den Namen des so genannten Prozessors, bei dem die Hacker eingebrochen sind, wollten beide Kreditkarten-Gesellschaften nicht nennen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpaceX-Kapsel „Crew Dragon“ kommt der ISS schnell näher
Die bemannte SpaceX-Raumkapsel „Crew Dragon“ mit zwei Nasa-Astronauten verfolgt die ISS, um im Laufe des Nachmittags anzudocken. Eine historische Mission. News-Ticker.
SpaceX-Kapsel „Crew Dragon“ kommt der ISS schnell näher
Komet „Atlas“ bekommt Besuch: Esa-Raumsonde „Solar Orbiter“ fliegt durch den Schweif
Der Komet „Atlas“ galt als Komet, der mit bloßem Auge sichtbar werden könnte. Dann zerbrach er. Heute bekommt er Besuch von der Raumsonde „Solar Orbiter“ - diese könnte …
Komet „Atlas“ bekommt Besuch: Esa-Raumsonde „Solar Orbiter“ fliegt durch den Schweif
„Starlink“-Satelliten von Elon Musk und SpaceX derzeit früh am Morgen zu sehen
Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX und Elon Musk sind derzeit früh am Morgen am Himmel zu sehen. So können Sie die Satelliten beobachten.
„Starlink“-Satelliten von Elon Musk und SpaceX derzeit früh am Morgen zu sehen
Remdesivir: Arzneimittelbehörde weitet Einsatz gegen Corona aus
Ein Medikament gegen das Coronavirus wird dringend gesucht. Remdesivir verkürzt zumindest die Zeit bis zur Genesung. Die europäische Arzneimittelbehörde weitet den …
Remdesivir: Arzneimittelbehörde weitet Einsatz gegen Corona aus

Kommentare