Mehr Geld zum Bauen

- Bayern wird in den kommenden Jahren vom Bund voraussichtlich mehr Geld für den Hochschulbau erhalten als jedes andere Bundesland. Hintergrund ist die geplante Neuordnung des Hochschulbaus im Rahmen der Föderalismusreform. Demnach würden gemäß interner Berechnungen der Bundesregierung bis 2013 jedes Jahr knapp 120 Millionen Euro für den Hochschulbau nach Bayern fließen.

Gemessen an der Studentenzahl, würde Bayern damit überproportional viel Geld erhalten, während Bundesländer wie Nordrhein-Westfalen und Hessen im Verhältnis weniger Finanzmittel bekämen. Zu der Ungleichheit kommt es, weil sich die künftige Mittelverteilung an dem Betrag orientieren soll, den die Länder in den Jahren 2000 bis 2003 beim Bund angefordert haben. In diesem Zeitraum riefen einige Länder wie Niedersachsen weniger Geld für den Hochschulbau ab, als ihnen zugestanden hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es grünt so grün - auch in Deiner Nähe
Wo gibt es ein grünes Fleckchen Erde zwischen all dem Beton, Asphalt und Glas? Wer es wissen will, kann sich leiten lassen.
Es grünt so grün - auch in Deiner Nähe
Schlanker All-in-One-PC und ausdauernde Bluetooth-Box
Für PC-Nutzer, die es kompakt mögen, gibt es ein neues All-in-One-Gerät von HP. Selbst die integrierte Webcam kann sich kleinmachen. Auch Philips Bluetooth-Box zeigt …
Schlanker All-in-One-PC und ausdauernde Bluetooth-Box
Microsoft Edge: Flash Player trotz Blockierung weiter nutzen
Microsofts Edge-Browser unterstützt kein Flash mehr: Sollte eine Webseite Flash benötigen, muss das ausdrücklich genehmigt werden.
Microsoft Edge: Flash Player trotz Blockierung weiter nutzen
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet

Kommentare