SSL-Zertifikate verraten interessante Informationen über Webseitenbetreiber. Foto: Jörg Schieb

Sicherheit im Internet

Mehr Infos über SSL-Zertifikat

Ein Blick in das SSL-Zertifikat einer Webseite lässt Rückschlüsse über den Betreiber zu - und kann helfen, unseriöse Webseiten rechtzeitig zu erkennen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Webseiten gehen vermehrt dazu über, das sichere Protokoll zur Datenübertragung im Weg zu nutzen. Anstatt "http://" steht ein "https://" am Anfang der Webadresse.

Aber ob die Verbindung tatsächlich sicher ist, verrät ein Blick auf das bei der Verbindung verwendete Zertifikat. Denn für jede sichere Verbindung wird ein Zertifikat verwendet, das den Betreiber des Webangebots identifiziert und die Art der Verschlüsselung regelt. In dem Zertifikat ist vermerkt, wer das Zertifikat ausgestellt hat - und an wen. Außerdem ist im Zertifikat ein Ablaufdatum enthalten. Jedes Zertifikat muss regelmäßig aktualisiert werden.

Details zu SSL-Zertifikaten kann man mit jedem Browser anzeigen lassen. Meist klickt man dazu oben auf das Schloss-Symbol in der Adresszeile. Anschließend noch auf "Details" oder "Zertifikat einblenden" klicken. Schon wird der Browser richtig gesprächig - und verrät allerlei Informationen über die Website. Man sollte die Angaben auf Plausibilität prüfen. Vor allem Phishing-Angriffe (also Webseiten, die vorgaukeln, eine seriöse Seite zu sein) lassen sich auf diese Weise in der Regel zuverlässig enttarnen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Viele Vodafone-Kunden dürften sich daran gewöhnt haben, mit ihrem Smartphone bargeldlos zu bezahlen. Doch ab dem Sommer müssen Nutzer auf den Service verzichten. Der …
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der …
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen
So krank macht Instagram unsere Kinder
Nirgendwo ist unsere Welt makelloser als auf Instagram. In der Bilder-App, die zum Facebook-Konzern gehört, sind alle schön, schlank und sexy. Doch macht sie unsere …
So krank macht Instagram unsere Kinder
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen
Das heimliche Schürfen von Krypto-Währung auf Windows-PCs hat laut Experten stark zugenommen. Schürf-Programme zwacken unbemerkt Rechnerleistung ab. Wie können sich …
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen

Kommentare