Um den hohen Kontrast über die Tastatur einzuschalten, drücken Nutzer [Win]+[Strg]+[C]. Foto: dpa-infocom

Farbmodus ändern

Mehr Kontrast für Windows-Fenster einstellen

Windows 10 bietet für Menschen mit Sehschwäche spezielle Farbkontraste zur Auswahl. Die lassen sich auf Knopfdruck verwenden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Microsoft Windows ist weit verbreitet und bietet eine Menge Einstellmöglichkeiten. Etwa auch für Menschen, deren Sehkraft eingeschränkt ist.

Damit wirklich jeder die Fensterinhalte in Windows selbst und den Windows-Programmen gut erkennen und lesen kann, gibt es in Windows 10 einen praktischen Filter, der die Farbkontraste erhöht und so zu einer besseren Lesbarkeit führt.

Dieser Filter ist ab Version 16215 verfügbar und lässt sich durch gleichzeitiges Drücken von [Win]+[Strg]+[C] aufrufen. Welcher Filter für diesen Modus aktiviert werden soll, ist nicht fest vorgeschrieben, sondern kann eingestellt werden.

Dazu im "Start"-Menü unter "Einstellungen" die Funktion "Erleichterte Bedienung" auswählen und hier die Option "Farbe und hoher Kontrast" anklicken. Danach in der Liste den gewünschten "Filter" auswählen, der beim Drücken des obigen Kürzels genutzt werden soll.

Zur Auswahl stehen hier neben Graustufen auch verschiedene invertierte Darstellungen, also Weiß auf Schwarz, sowie spezielle Filter für Nutzer, die bestimmte Farben nicht wahrnehmen können.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare