Um den hohen Kontrast über die Tastatur einzuschalten, drücken Nutzer [Win]+[Strg]+[C]. Foto: dpa-infocom

Farbmodus ändern

Mehr Kontrast für Windows-Fenster einstellen

Windows 10 bietet für Menschen mit Sehschwäche spezielle Farbkontraste zur Auswahl. Die lassen sich auf Knopfdruck verwenden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Microsoft Windows ist weit verbreitet und bietet eine Menge Einstellmöglichkeiten. Etwa auch für Menschen, deren Sehkraft eingeschränkt ist.

Damit wirklich jeder die Fensterinhalte in Windows selbst und den Windows-Programmen gut erkennen und lesen kann, gibt es in Windows 10 einen praktischen Filter, der die Farbkontraste erhöht und so zu einer besseren Lesbarkeit führt.

Dieser Filter ist ab Version 16215 verfügbar und lässt sich durch gleichzeitiges Drücken von [Win]+[Strg]+[C] aufrufen. Welcher Filter für diesen Modus aktiviert werden soll, ist nicht fest vorgeschrieben, sondern kann eingestellt werden.

Dazu im "Start"-Menü unter "Einstellungen" die Funktion "Erleichterte Bedienung" auswählen und hier die Option "Farbe und hoher Kontrast" anklicken. Danach in der Liste den gewünschten "Filter" auswählen, der beim Drücken des obigen Kürzels genutzt werden soll.

Zur Auswahl stehen hier neben Graustufen auch verschiedene invertierte Darstellungen, also Weiß auf Schwarz, sowie spezielle Filter für Nutzer, die bestimmte Farben nicht wahrnehmen können.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare