+
Nikon hat Probleme mit der Kamera D750. Der Verschluss funktioniert bei einigen Geräten nicht zuverlässig. Auch neuere Kameras können betroffen sein und werden überprüft. Foto: Martin Gerten

Mehr Nikon-D750-Kameras von Verschluss-Fehler betroffen

Schon im vergangenem Jahr hat Nikon wegen eines Verschluss-Fehlers zahlreiche Spiegelreflexkameras des Modells D750 überprüft. Jetzt kommen noch mehr Geräte hinzu. Denn auch jüngere Produktionsreihen zeigen diesen Mangel.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei Nikons Spiegelreflexkamera D750 sind mehr Kameras von einer möglichen Fehlfunktion des Verschlusses betroffen, als zunächst vom Hersteller angenommen wurde. Der Fehler kann zu einer Abschattung im Bild führen.

Im Juli 2015 hatte Nikon Kunden, deren Kamera zwischen Oktober und November 2011 hergestellt worden ist, zur kostenlosen Einsendung aufgefordert. Nun sollen auch zwischen Dezember 2014 und Juni 2015 produzierte Modelle an den Kundendienst geschickt werden. Dieser untersucht dann den Verschluss und repariert ihn gegebenenfalls.

Ob ihre Kamera betroffen sein könnte, erfahren die Kunden über eine Online-Abfrage mit ihrer Seriennummer. Per Internet-Formular lässt sich dann auch die Rücksendung einleiten.

Webseite zur Überprüfung der Seriennummer

Online-Rücksendeantrag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare