Outlook.com: Auch bei der webbasierten Version von Microsofts Mailprogramm ist Ordnung wichtig. Foto: Jörg Schieb

Maildienst im Internet

Mehr Ordnung bei outlook.com

Wer viele E-Mails bekommt, sollte Ordner anlegen, um die Postflut zu beherrschen: Hier lassen sich eingehende E-Mails leicht einsortieren.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer den Maildienst outlook.com benutzt, um E-Mails auszutauschen, hat vielfältige Möglichkeiten, um eingehende Post zu ordnen und sortieren. Ein gute Methode, um selbst große Mail-Mengen zu organisieren, sind Ordner.

Benutzer vom kostenlosen Mail-Dienst outlook.com können beliebig viele Ordner anlegen. Dazu im Browser zu www.outlook.com wechseln. Anschließend mit dem Microsoft-Konto im Dienst anmelden, falls nötig. Dann links auf "Neuer Ordner" tippen oder klicken.und den Namen für den neuen Ordner eingeben. Die Eingabe mit [Enter] bestätigen, schon wartet der neue Ordner in Outlook.com auf Mails. Eingehende Mails lassen sich einfach und bequem in den Ordner verschieben und so besser organisieren.

Mehr Tipps gibt es kostenlos unter: http://www.schieb.de/topic/tipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare