Mehrheit der Krebspatienten mit ambulanter Therapie zufrieden

- Neu-Isenburg - Krebspatienten in Deutschland sind mehrheitlich mit ihrer ambulanten Therapie zufrieden. Allerdings bemängelte in einer Patientenbefragung mehr als die Hälfte der Betroffenen, dass eine gemeinsame Therapieplanung mit dem Arzt nicht stattfand, berichtet die in Neu-Isenburg (Hessen) erscheinende "Ärzte-Zeitung". Befragt worden waren 3346 Krebspatienten aus 25 onkologischen Schwerpunktpraxen und Tageskliniken.

Ein Viertel der Betroffenen fühlte sich über seine Krankheit unzureichend informiert und empfand die Besprechung mit dem Arzt als nicht ausreichend. Jeder dritte Krebspatient hat der Umfrage zufolge Hemmungen, im Gespräch mit dem Arzt Alternativtherapien außerhalb der Schulmedizin anzusprechen. Die Betreuung durch wechselndes Pflegepersonal während der ambulanten Therapie bemängelten 65 Prozent, Wartezeiten von mehr als 15 Minuten beklagten 59 Prozent.<BR><BR>Zufrieden waren die meisten Patienten mit der Arzt-PatientenBeziehung. Nur 17 Prozent äußerten, sie hätten Hemmungen, persönliche Dinge vertrauensvoll mit Onkologen zu besprechen. Nur sechs Prozent meinten, dass die Ärzte zu wenig Zeit haben, so die "Ärzte-Zeitung".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
Bitcom-Zahlen: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Bitcom-Zahlen: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität
Ein Highlight der Gamescom kommt vom isländischen Entwickler CCP Games und bringt virtuelle Realität und Sport zusammen. Bei "Sparc", einer absurden Mischung aus Tennis, …
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität
Facebook setzt Initiative gegen Falschmeldungen um
Die Präsidentschaftswahlen in den USA wurden auch durch Falschmeldungen beeinflusst, die auf Facebook und in anderen Netzwerken kursierten. Zur Bundestagswahl hat …
Facebook setzt Initiative gegen Falschmeldungen um

Kommentare