Finde den Ausgang! Der Mazegenerator entwirft immer neue Rätselaufgaben. Foto: mazegenerator.net

Mein eigenes kleines Labyrinth

Meerbusch (dpa-infocom) - Kein Rätselheft zur Hand? Das macht doch nichts. Mit dem "Maze Generator" lassen sich auf Knopfdruck individuelle Labyrinthe erstellen. Und schon kann die Knobelei losgehen.

Die Klassiker aus der Welt der Rätsel sind oft der beste Hirnsport. Beispiel: Labyrinthe. Kinder lassen sich von der Idee begeistern, mit dem Stift in der Hand den Ausweg aus dem Gängekomplex zu suchen. Einen Ausweg gibt es immer - ihn zu finden ist nicht ganz leicht.

Rätselhefte sind voll mit solchen Knobeleien. Doch wer gerade keine Zeitung und kein Rätselheft zur Hand hat, kann sich sein eigenes Labyrinth basteln (lassen). Denn mit dem Mazegenerator gibt es einen Onlinedienst, der auf Knopfdruck ein Labyrinth erzeugt. Und es lässt sich eine Menge einstellen, etwa wie groß das Labyrinth sein soll, ob die Reise im Labyrinth oben oder in der Mitte startet, ob es sich um grade Wege, gerundete Gänge oder ein wabenartiges Labyrinth handeln soll und vieles andere mehr. Innerhalb von Sekundenbruchteilen erscheint ein individuell erzeugtes, komplexes Labyrinth - und das sieht nicht nur ästhetisch aus, sondern ist auch ganz schön knifflig, wenn man den passenden Weg sucht. Allerdings auf gute alte analoge Art - nicht interaktiv am Bildschirm.

Mazegenerator

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.