+
Das 5,5 Zoll große Display des Honor 5X löst in Full HD auf. Foto: Honor

Metall für die Mittelklasse: Honor-Smartphone 5X kostet 230 Euro

Es ist ein erschwingliches Smartphone: Das neue Honor 5X. In China verkauft die Huawei-Tochtermarke das LTE-Gerät bereits seit Oktober 2015.

Berlin (dpa/tmn) - Honor verkauft sein neues Mittelklasse-Smartphone 5X nun auch in Deutschland. Das 230 Euro teure LTE-Gerät steckt in einem Metallgehäuse und bietet ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display. Unterhalb der 13-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite befindet sich ein Fingerabdrucksensor.

Zur technischen Ausstattung gehören ein Achtkernprozessor (Qualcomm Snapdragon 615), 2 Gigabyte (GB) RAM, 16 GB erweiterbarer Speicher, n-W6LAN und ein USB-2.0-Port. Mit seinem 3000-Milliamperestunden-Akku bringt das gut acht Millimeter dünne Smartphone 158 Gramm auf die Waage und kommt mit Android 5.1 als Betriebssystem. In China verkauft die Huawei-Tochtermarke das 5X bereits seit Ende Oktober 2015.

Informationen zum Honor 5X

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare