35 Meter hoher Würfel für den Super-Rechner

- Weil der derzeitige Standort an der Barer Straße in der Münchner Innenstadt zu klein ist, wird das Leibniz- Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bald ein neues Zuhause bekommen. Am Montag war Richtfest für den Neubau auf dem TU-Campus in Garching.

<P>Bis Ende 2006 soll der dreiteilige Gebäudekomplex mit 5600 Quadratmetern Nutzfläche fertig sein. In dem 35 Meter hohen würfelförmigen Hauptbau wird dann der Super- Rechner "HI.RBII" stehen, der bei seiner Inbetriebnahme zu den 20 schnellsten Rechenanlagen weltweit zählen soll. </P><P>Daran schließen sich das vierstöckige Institutsgebäude und ein Hörsaal- und Seminargebäude an. "Der neue Standort in Garching ist optimal, da sich das Leibniz-Rechenzentrum direkt neben den Fakultätsgebäuden für Mathematik und Informatik befindet", sagte Bayerns Innenstaatssekretär Georg Schmid beim Richtfest. Der LRZ-Bau, den die Staatsregierung mit 45,2 Millionen Euro fördert, stelle den "städtebaulichen Auftakt des Hochschulcampus" dar, betonte Schmid. </P><P>Derzeit entsteht auf dem Lehr- und Forschungsgelände auch ein Studentenwohnheim. Und 2006 soll der Campus ans Netz der U-Bahn angebunden werden.  </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare