METRO eröffnet digitalen Supermarkt

- Rheinberg - Der Handelskonzern METRO setzt im harten Wettbewerb mit den Discountern auf Vorsprung durch Technik: Konzernchef Hans-Joachim Körber eröffnete zusammen mit dem Top-Model Claudia Schiffer in deren Heimatstadt Rheinberg einen "Supermarkt der Zukunft". Die Filiale der METRO-Tochter Extra soll dem Düsseldorfer Konzern als Versuchslabor für neuartige Technik dienen. Dabei sollen die Verbraucherakzeptanz und der Einsatz unter Alltagsbedingungen getestet werden.

In demneuen Supermarkt soll unter anderem das Kassieren Dank neuerTechnik schneller gehen. Der Kunde kann auch einevollautomatische Selbstzahlerkasse nutzen, an der keineKassiererin mehr benötigt wird. Mit vielen Informationen direktam Einkaufswagen soll außerdem die Kundenbindung steigen.

Erhebliche Einsparungen erwartet METRO-Vorstand Zygmunt Mierdorf auch durch per Funksignal lesbare Etiketten. Alle Beteiligten wüssten künftig, wo sich eine bestimmte Ware auf dem Weg in den Supermarkt gerade befinde und welche Ware zum Auffüllen der Regale gerade benötigt werde. Die so genannten Radio Frequency Identification sei das technologische Herzstück des "Supermarkts der Zukunft". Extra schreibt rote Zahlen. Die Kette soll sich mit frischen Lebensmitteln gegenüber Discountern profilieren.

Hauptpartner der METRO AG beim geplanten Innovationsschub sind die Softwareschmiede SAP und der Chipentwickler Intel. "Am Ende wird sich diese Technik rechnen", zeigte sich METRO-Chef Körber überzeugt. Einzelne Systeme aus dem "Supermarkt der Zukunft" sollten in absehbarer Zeit auch bei anderen METRO-Töchtern zum Einsatz kommen. Wie viel Personal eingespart werden kann, wurde nicht gesagt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.