+
Mexikanische Eltern trauern um ihre Kinder.

Mexiko: Schon 41 tote Kinder nach Brand

Nach der Brandkatastrophe in einer Tageskrippe der nordmexikanischen Stadt Hermosillo ist die Zahl der Todesopfer auf 41 gestiegen.

Drei weitere der Kleinkinder seien ihren schweren Verletzungen erlegen, teilten die Behörden am Sonntag (Ortszeit) mit. Von den 22 Kindern, die noch in Krankenhäusern behandelt würden, schwebten 12 in Lebensgefahr, sagte der Gesundheitsminister des Bundesstaates Sonora, Raymundo López Vucovich.

Das Feuer war am Freitag aus zunächst unbekannter Ursache in einer angrenzenden Garage ausgebrochen und hatte blitzschnell auf den Kindergarten übergegriffen. Mexikos Präsident Felipe Calderón zeigte sich schockiert über die Tragödie und sprach den betroffenen Familien sein tiefes Beileid aus. Tausende Menschen nahmen an einer Trauermesse in Hermosillo für die Opfer teil. Ein kleiner weißer Sarg mit den sterblichen Überresten eines kleinen Mädchens stand stellvertretend für die anderen Opfer vor dem Altar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare