+
Das Lumia 650 hat ein Kunststoffgehäuse mit Rahmen aus Aluminium und kommt in zwei Farben. Foto: Microsoft

Microsoft bringt Mittelklasse-Smartphone Lumia 650 mit Windows 10

Metall bei Microsoft: Der Konzern wirft jetzt ein Mittelklasse-Smartphone auf den Markt. Das Lumia 650 ist flach, leicht und günstig.

München (dpa/tmn) - Nach den eher hochpreisigen Lumias 950 und 950 XL hat Microsoft nun mit dem Lumia 650 ein LTE-Mittelklassegerät für rund 230 Euro im Windows-10-Portfolio. Das Lumia 650 kommt mit fünf Zoll großem OLED-HD-Display (1280 zu 720 Pixel).

Das Smartphone bietet 16 Gigabyte (GB) internem Speicher (per SD-Karte um bis zu 200 GB erweiterbar), einer Hauptkamera mit acht Megapixeln (MP) und einem 5-MP-Sensor für Videochats und Selbstporträts. Beim Prozessor setzt Microsoft auf den 32-Bit-Einsteiger-Chip Snapdragon 212 mit 1,3 Gigahertz und vier Kernen.

Das Gehäuse des 122 Gramm schweren Lumia 650 hat einen Aluminiumrahmen, die Batterie ist austauschbar. Im Gegensatz zu den Flaggschiffen kommt für Ladung und Synchronisation nicht der neue USB-Typ-C-Anschluss zum Einsatz, sondern ein Micro-USB-2.0-Anschluss. Entsprechend funktioniert das Lumia 650 nicht mit der Continuum-App und Microsofts Display Dock.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare