+
Das Surface 3 ist Laptop und Tablet in einem. Es ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Foto: Microsoft

Microsoft bringt Surface 3 in Deutschland auf den Markt

Das Surface 3 steht nun bei den Händlern in Deutschland. Das Gerät ist eine Mischung aus Tablet und Laptop. Wer das Modell kauft, kann kostenlos auf das neue Windows 10 upgraden.

Berlin (dpa) - Microsoft hat sein neues Surface 3 auch in Deutschland auf den Markt gebracht. Zielgruppe seien Nutzer, die die Mobilität eines Tablets, aber auch die Funktionalität eines Laptops wünschen, sagte Microsoft-Manager Oliver Gürtler.

Nach dem Start von Windows 10 könnten Nutzer von Windows 7 und 8.1 innerhalb von 12 Monaten auf das neue Betriebssystem wechseln und es dann kostenlos nutzen. Das Büro-Paket Office 365 gebe es begrenzt auf ein Jahr kostenlos.

Weltweit geht das Gerät mit USB-Schnittstelle, Intels Quadcore Atom-Prozessor und optionaler LTE-Funktionalität in 30 Ländern an den Start. Zuletzt hatte Microsoft mit dem Verkauf der Surface-Geräte einen Umsatzzuwachs von 44 Prozent auf 713 Millionen Dollar verzeichnet. Der Konzern versucht mit der Hardware aus eigenem Haus, besser im mobilen Markt der Tablets Fuß zu fassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare